„Braunes Gold“… die süße Verführung!

Fenkart Schokoladengenuss

Das „braune Gold“ wie Schokolade auch genannt wird, schmeichelt nicht nur dem Gaumen sondern regt auch die Produktion des körpereigenen Glückshormons Serotonin an.

Für die wahren Schoko-Genießer empfehlen wir die edlen  Schokoladen und Pralinen  aus der  Schokoladen-Manufaktur Fenkart

www.schokoladengenuss.at

Meisterchocolatier Gunter Fenkart kreiert aus karibischen Edelkakao der Sorten Criollo und Trinitario seine schmackhaften Kompositionen. Das Sortiment bietet neben klassischen Milch und Bitterschokoladen einen Streifzug durch die Genussregion Vorarlbergs.  Der Subirer, ein Edelbrand aus einer alten Vorarlberger Birnensorte oder der Fraxner Kirsch,  werden in Handarbeit zu einzigartigen Spezialitäten verarbeitet. Bis zum liebevollen Einpacken sind Fenkarts’s Schokoladen noch echte Handwerkskunst.  

Wir, das Marenda-Team, empfehlen Ihnen besonders die Fohrenburger-Bier-Schokolade, auch als Geschenks-Idee z.B. für Herren

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die Schokomanufaktur persönlich!

Weitere Informationen zu den Schokoladen-Führungen finden Sie auf den Seiten:http://www.schokoladengenuss.at

Für weitere Informationen zur Schokoladenkultur empfehlen wir Ihnen  auch die Seiten:www.sueddeutsche.de/leben/schokoladenkultur-braunes-gold-1.591758

Advertisements

Über Genussboutique Marenda

Kulinarische Geschenkeboutique Kulinarische Geschenke, Mitbringsel, regionale Spezialitäten, Marenda-Eigenprodukte, Essige und Öle, Slowfoodprodukte, Souvenirs;
Dieser Beitrag wurde unter Schokolade veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s